Latein wird oft als „tote Sprache“ belächelt und für überflüssig gehalten. Doch ist Latein die Sprache, die unsere gesamte europäische Kultur geprägt hat und noch in vielen Bereichen präsent und lebendig ist. Ihre Logik,  klare Struktur und nicht zuletzt der vererbte Wortschatz erleichtert das Verständnis für den Aufbau anderer Sprachen, aber auch für die weit verbreiteten Lehn- und Fremdwörter. Nicht nur die romanischen Sprachen, sondern auch die englische und deutsche Sprache enthalten viel lateinisches Wortgut. Das Erlernen dieser schärft die Logik, eine systematische Arbeitsweise und Genauigkeit.

Der Lateinunterricht will aber nicht nur die Sprache an sich vermitteln, sondern auch das Interesse für die antike Welt und ihre Wirkung über die Jahrtausende wecken. Römisches Alltagsleben, die Geschichte Roms und antike Kunst und Literatur sind genauso Gegenstand des Unterrichts wie später politische Modelle und philosophische Ideale. 

Unser Ziel ist es, die Antike auf moderne Weise zu präsentieren und lebendig werden zu lassen und die Wurzeln unserer Kultur zu vermitteln. 

Wettbewerbe Latein

Für Latein relevante Sprachwettbewerbe, an denen immer wieder interessierte Schülerinnen und Schüler teilnehmen:

Fahrten und Exkursionen

Natürlich gibt es in diesem Fach keine Sprachreise in eigentlichem Sinne. Doch in verschiedenen Jahrgangsstufen vertiefen Exkursionen zu Museen, Ausgrabungsstätten oder auch Angebote, Antike selbst zu erleben, die Inhalte des Unterrichts.

Gängige Ziele:

  • Cambodunum: Eine gut erforschte, römische Garnisonsstadt, bei deren Besuch man auch unterschiedliche Methoden der Archäologie kennenlernen kann.
  • Regensburg: Nicht nur die römischen Relikte in der Stadt selbst können erkundet werden. Einen besonderen Reiz stellt eine Ruderfahrt auf dem Regen dar. Ein nachgebautes römisches Patrouillenschiff wird von 30 Ruderern angetrieben. Da bedarf es einer genauen Koordination und Teamwork!
  • Rom: Der Oberstufe ist die Hauptstadt des römischen Reiches vorbehalten; sie können in mehreren Tagen nicht nur die römischen Relikte, sondern auch die Metropole selbst mit ihrem Flair erleben.

Schulbücher Latein

Am DZG verwenden wir folgende Bücher: 

  • 6. - 8. Klasse: Agite Plus I - III
    (Ausgabe Bayern), Westermann
  • Ab der 9. Jahrgangsstufe wird kein generelles Lehrwerk mehr verwendet, sondern Texte zur Lektüre der im Lehrplan vorgesehenen Autoren.

Lehrplan Latein

Links zum Lehrplan: