Schülerbeförderung

Das Thema der Schülerbeförderung mit Bus und Bahn beschäftigt Familien und Schulen immer wieder. Die häufigsten Kritikpunkte aus Sicht der Eltern sind zu volle Busse, Busverspätungen und Probleme mit den Busfahrern. Das neue Merkblatt zur "Schülerbeförderung im öffentlichen Linienverkehr" (pdf) des Landratsamtes Landsberg am Lech klärt grundlegende Fragen, z.B. zur rechtlichen Grundlage bez. Sitz- und Stehplätzen im Bus, beantworten. 

Um über grundlegende Fragen hinaus gehende Probleme bei der Schülerbeförderung lösen zu können, ist es zunächst wichtig, diese möglichst zeitnah und aussagekräftig zu erfassen. Dafür hat der Elternbeirat in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Sachbearbeiter des Landratsamtes als pdf zum Ausfüllen ein Beschwerde-Formular Bus (pdf) entwickelt. Bitte nutzen Sie diesen Weg, um unnötige Rückfragen zu vermeiden und die Bearbeitung von Vorfällen zu erleichtern. Denn je länger ein Vorfall zurückliegt, desto schwieriger lässt er sich aufklären.

Es liegt auch an uns Eltern, für einen sicheren Schulweg unserer Kinder zu sorgen. Das Beachten einiger Verhaltensregeln und insbesondere Rücksichtnahme gegenüber Mitschüler*innen und Busfahrer*innen macht den Schulweg für alle Beteiligten angenehmer. Hierzu gibt es das Merkblatt Schulbusregeln (pdf) der Busunternehmen.

Der Elternbeirat hat zusätzlich einen Brief an die Eltern (pdf) entwickelt, das künftig alle Fünftklasseltern erhalten. Darin findet sich auch ein wichtiger Hinweis der Schulleitung.